Herzlich Willkommen auf "www.mave-online.de" !

blog extern aufgerufen ? wechseln zu mave-online.de
Counter-Strike in der Kritik ?!

da ja vor kurzem mal wieder so ein pflegefall in seiner ehemaligen schule amok gelaufen ist, kommen die angeblichen "gewalt- und waffenverherrlichenden spiele" mal wieder in die schlagzeilen der großen und regionalen zeitungen.



mal ganz davon abgesehen - der kerl war total fertich, krank, psycho, wie man das sehen möchte. hat eben alles schön geplant und videos gemacht und alles aufgeschrieben - also jeder "normale freak" macht das nicht.



Da der typ ein passionierter gamer war, wahrscheinlich vorzugsweise counter-striker, schreien alle wieder auf, dass die spiele zu real sind, phantasien schnell zur realität werden lassen und man sich völlig in diesem spiel wiederfindet und die realität verpasst.

es stört sich also keiner daran, dass er ein psychisches problem hatte oder sogar ne ganze menge.
es stört sich auch niemanden, dass er im internet waffen gekauft hat, ohne dass er daran gehindert wurde.
es hat auch keinen gestört, dass er in der schule gemobbt wurde, wahrscheinlich hats keiner bemerkt, weil in der schule sowas gar nicht aufffällt.

Meiner Meinung nach sollten die Behörden mal mehr gegen mobbing in der schule unternehmen, mehr gegen waffenschmuggel und schwarzmarkt unternehmen, das waffengesetz ändern, scharfe waffen z.b. in schützenvereinen verbieten und spiele mit waffen und gewalt erst ab 18 freigeben.
mal ehrlich, wenn ich eine counter-strike - map von meiner schule erstelle, bin ich doch noch kein potenzieller mörder. das ist eine form von kreativität und das gehört zur selbstentfaltung, die im grundgesetz jedem zugesprochen wird.
menschen wie ich benutzen counter-strike, doom, unreal tournament und wie sie alle heißen mögen, um spass zu haben, stress und wut abzubauen oder um turniere zu spielen.

die spiele kann man doch nicht einfach mal eben verbieten, weil jetzt zwei fälle in diesem jungen jahrtausend passiert sind, wo besondere pflegefälle eskaliert sind !?

Ich stelle mal fest, man sollte versuchen, die entstehung zu verhindern: mobbing, isolation; kinder die nur drinne vorm pc sitzen und nichts anderes tun. also klarer fingerzeig an die ELTERN ! die sollten sich mehr um ihre wüchslinge kümmern und vor allem keine waffen zu hause lagern und wenn schon, dann ohne munition oder so, dass sie nicht funktionieren. In der schule sollte man mehr auf mobbing reagieren und psychologen bereitstellen. die lehrer sollten eine psychologische schulung im umgang mit kindern und heranwachsenden bzw halbstarken bekommen. ....
mir fällt noch ne menge dazu ein, aber jetzt möchte ich erstmal andere zu wort kommen lassen

23.11.06 21:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen






Gratis bloggen bei
myblog.de